fbpx

FAQ Meist gestellte Fragen

Muss ich in den 14 Tagen hungern?
Nein. Bestimmt nicht. Ganz im Gegenteil: Zahlreiche Teilnehmer des Programms haben uns sogar das Feedback gegeben, dass Sie mehr und regelmäßiger Essen als sonst in ihrem Alltag. Eine Sache kann allerdings passieren: Dass Du durch die Umstellung von “wahllosem Snacken”, einer anderen Lebensmittel-Zusammensetzung, einer Aktivierung des Stoffwechsels und der Negativbilanz, die Du durch Sport aufbaust, eventuell mal hier und da ein “Hungergefühl” haben wirst. Das ist allerdings kein richtiges “Hungern”, sondern eine ganz normale Anpassungsreaktion auf die oben genannten Punkte Deiner Umstellung. Bitte sehe dieses Signal als positiv und reiße Dich in dem Moment einfach zusammen und sei stark. 14 Tage sind noch schneller rum, als Du jetzt denkst. Ein großes Glas Wasser trinken oder Deinen Snack zu essen, der im Plan vorgesehen ist, ist eine Möglichkeit mit der Du “Hungergefühle” sehr schnell in den Griff bekommst.
Wann und wie kann ich mit dem Programm starten?
Sofort – Im Optimalfall hast Du jetzt 2-3 Wochen eingeplant. Einige Tage zur Vorbereitung und für den Know-How-Transfer und dann 2 Wochen für das Programm. Sollten doch max. 1-2 Tage dabei sein an denen Du unterwegs bist, solltest Du unbedingt die Ernährung aufrecht erhalten und wenn möglich auch das Training mit integrieren. Solltest Du nicht in der Lage sein weiterhin zu trainieren, kannst Du diese Trainingstage auch hinten anhängen und nachholen.
Ist das nicht eine Crash Diät?
Nein. Zunächst einmal muss man vielleicht kurz aufklären: Was ist eine Diät? Eine Diät ist ein Oberbegriff für unterschiedlich gezielte Ernährungsweisen. Diese können kurz oder auch lang andauern und langfristig ausgelegt sein. Wir werden Dir auch gerne zwei Gründe nennen, warum dieses Programm keine Crash Diät ist. Zum Einen reduzieren wir nur gering die Kalorien über die Ernährung und erreichen die Negativbilanz (welche für Fettverbrennung nötig ist) über die Bewegung (sprich die täglichen Workouts). Des Weiteren ist es ein rundes abgeschlossenes Programm und keine monotone, einseitige mangelhafte Sache. Du bist über die Ernährung mit allen wichtigen Makronährstoffen, Mikronährstoffen, Ballaststoffen, Vitaminen und Spurenelementen vollwertig versorgt. Zu guter letzt bekommst Du von uns eine kostenlose Folge-Planung mit verschiedenen Möglichkeiten Deine Erfolge zu konservieren und weiter auszubauen.
14 Tage am Stück Training ohne Pause, geht das?
Jeder Trainingswissenschaftler würde aus Gründen der Regeneration (Superkompensation) oder anderen Gründen wahrscheinlich davon abraten. Hierbei sollte man aber wieder etwas differenzierter rangehen. Erstens gibt es in der Trainingswissenschaft ein paar Trainingsmethoden, bei denen es durchaus möglich ist, ein tägliches Ganzkörpertraining unter bestimmten Voraussetzungen zu absolvieren. Langfristig ist das aber bei unserem Programm nicht so. Wir sprechen hier ja von einem Zeitraum von 14 Tagen, welcher übrigens mit einer Regenerationszeit von 3-5 Tagen endet und am 7. Tag steht ebenfalls Regeneration auf dem Plan. Warum das Ganze so genial funktioniert, erklären wir Dir dann noch ausführlicher im Mitgliederbereich.
Was kann ich tun wenn ich während des 14 Tage Programms krank werde?
Die gute Nachricht ist: „Keine Panik auf der Titanic“ – d.h. mach Dir keinen Stress. Denn Stress wirkt sich auf alles negativ aus (Stimmung, Verlauf deiner Krankheit, Fettverbrennung) etc.

Wenn Dein Arzt sagt, Du solltest kein Sport machen, dann ist diesem Rat zu folgen.

Du kannst jetzt folgendes machen.
Der Großteil des Erfolges kommt natürlich von der Ernährung, D.h. diese solltest Du wenn möglich konstant beibehalten.

Solltest Du eine Magen-Darm-Geschichte haben, empfehlen wir auf kräftigende Suppen zurück zu greifen. Diese kannst Du ja auch auf Gemüsebasis (evtl. mit Huhn)  machen. Getoastetes Eiweiß Brot dürfte auf einen schwachen Magen auch funktionieren. Damit sollte das Ergebnis trotz Krankheit ordentlich werden.

Die zweite gute Nachricht ist, dass es wahrscheinlich nicht Dein letztes 14 TIP gewesen ist  😉 Wir haben zahlreiche Wiederholungstäter, denn das „14TIP“ kann man jederzeit als „Kick-off“, weiteren Trainingsreiz, etc. einsetzen.

Support-Mail: support@spa-me.de

Wie oft und wie lang muss ich pro Tag trainieren?
6 Tage am Stück, jeden Tag ca. 30-60 Minuten, am 7. Tag ist aktive Regeneration (Pause) angesagt, dann das Gleiche nochmal bis Tag 14.

An Tag 15 wird gemessen, gestaunt und gefeiert. 😉

Ist das Programm auch für vegetarier und veganer geeignet?
Ja, es gibt für jeden Ernährungstyp den passenden Ernährungsplan. Mit Einkaufslisten, Lebensmittel Alternativen und weiteren Tipps.
Schmecken die Rezepte im Ernährungsplan?
Geschmack ist wie immer Geschmacksache. Uns persönlich und auch den Testern haben die Rezepte super geschmeckt. Vielleicht nicht jedem Alle. Das muss ja auch nicht so sein. Wir haben für jede Hauptmahlzeit 3-5 Varianten zur Auswahl. Du suchst Dir einfach die aus, die Dir schmecken und kannst diese jederzeit wiederholen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Du musst Dich nur mal fragen, was Du die letzten Monaten immer zum Frühstück gegessen hast. I.d.R. wird Dir auffallen, dass es womöglich immer das Gleiche war
Wie lange habe ich Zugriff zum Programm?
Ab dem Kauf ist das Programm für 4 Wochen freigeschaltet. Starten solltest Du also innerhalb der ersten 2 Wochen. Sofern Du gerade mittendrin bist und Dein Zugang abgelaufen ist, verlängern wir die Laufzeit gerne aus Kulanz manuell (support@spa-me.de).
Ist das 14 Tage Intensiv Programm im Urlaub durchführbar?
Genau das bietet sich sehr gut an! Denn wo hat man am wenigsten Stress, am meisten Zeit und kann seinen Alltag frei gestalten? Im Urlaub. Wir haben unser Programm extra als eine sehr zeitsparende, mobile Variante ausgelegt. Sodass man es überall zu jeder Zeit auf kleinsten Raum (z.B. im Hotelzimmer, auf dem Balkon, der Terrasse etc.) machen kann. Das Programm eignet sich auch ideal für Menschen, die sehr viel unterwegs sind, da alle Rezepte auch für “to go” geeignet sind und auch kalt lecker schmecken. Wenn man im Urlaub beispielsweise ein großes Buffet (all-you-can-eat) zur Verfügung hat, kann man sich die meisten Rezepte aus dem Plan auch dort zusammen stellen, bzw. nimmt die Alternativen auf der Lebensmittel Liste.
Kann ich das Programm auch als Schichtarbeiter machen?
Ja. Dein Rhythmus ist dann einfach ein anderer. Es kann sein, dass die Mahlzeiten sich verschieben und Du die Trainings an unterschiedlichen Tageszeiten machst. Da ist völlig in Ordnung. Wichtig ist nur, dass Du nicht Dein eigenes “Ding” daraus machst, aber das weißt Du sicherlich auch.

In 14 Tagen gesund und nachhaltig maximal abnehmen

Jetzt zuschlagen für nur 149,90 €

Das sollte Dir Dein neues Körpergefühl wert sein!

Jetzt mitmachen